Folienfenster- die 10 häufigsten Fragen zum Behang F und TF

  1. Ist die Weich- PVC- Klarsichtfolie stabil und dick genug?

    Folienfenster sind kein Glas. Unsere speziell vorbehandelten PVC- Klarsichtfolien sind auf die ca. 50 Wetterschutzsysteme optimiert und individuell langjährig getestet. Wir verarbeiten Klarsichtfolien von 0,5 bis 2 mm Materialdicke.Mit der Materialdicke von nur 0,65 mm erreichen wir ein optimales Wickelverhalten und bei unseren ZIP- Systemen werden sie mit einem patentiertem Reissverschluss versehen. Dieses entspricht dem neuestem Stand der Technik. SOLARMATIC®- Klarsichtfolien sind deutsche Markenqualität und frei von gesundheitsgefährdeten Substanzen.

  2. Bleibt die Folie als Folienfenster durchsichtig? Morgentau an einer 3.0 TF

    Ja, auch nach Jahren noch können Sie durchschauen, wenn Sie die SOLARMATIC®-Pflegehinweise berücksichtigen. Die Klarheit kann nach Jahren etwas vertrüben und milchiger werden. Später auftretende Kratzspuren aufgrund des Weich- PVC sind nutzungsbedingt sehr wahrscheinlich.

  3. Wie reinige ich die Folienfenster?

    Am besten mit einem Gartenschlauch und klarem Wasser. Bitte vermeiden Sie aggressive Reinigungsmittel oder kratzende Bürsten. Im unterem Bereich empfehlen wir ca. 60-90 cm als Spritzschutzbehang.

  4. Welchen Typ Folienfenster soll ich nehmen?

    Das hängt immer von der zukünftigen Einbausituation, Ihrem gewünschtem Komfort und dem „Geldbeutel“ ab. Es kristallisieren sich aber folgende Bestseller ab:

    • Typ 3.0 TF mit Windstreben außerhalb des Sichtbereiches
    • Typ 4.1 TF mit einer 3,6 cm schmalen Führungsschiene und integriertem Reissverschluss
    • Typ 1.0 TF mit Schlaufen, Reißverschluß oder Kederprofil
    Mehr siehe Typenübersicht
  5. Sind Ihre Sonnenschutz- Markisentücher auch wasserabweisend?

    Ja, alle SOLARMATIC- Markisentücher sind es. Nur differenzieren wir nach regenabperlend, regenfest und wasserfest. Die wasserfesten Tücher werden ausschließlich bei „Überkopf- Lösungen“ wie z.Bsp. die Pergolamarkise sunrain im privaten sowie gastronomischen Bereich eingesetzt. Die regenfesten für schräge Gelenkarmmarkisen und die Solarmatic- abperlenden Markenacryl- Tücher für senkrechte Ausführungen. Der Faden der abperlenden Markisengewebe wird vor dem Verweben kunststoffummantelt und wirkt dann wie eine „Angelsehne“ oder Ihnen vertraute „Teflontischdecken“.

  6. Bleiben Ihre Markisentücher UV- beständig und farbenfroh?

    Da gibt es Riesenunterschiede im „Markisenmarkt“. Wir verwenden ausschließlich farbbeständige und spinndüsengefärbte Garne, die dauerhaft farbbrillant bleiben. Die schönste und farbenfroheste Qualität sind die Lumera- Markisenstoffe. Unsere Standard- Markenacryls werden in einem speziellem Verfahren nicht oberflächenbedruckt, sondern tiefengetränkt. Somit kommt immer die kräftige Farbe nach und ein Ausbleichen, wie bei asiatischen Billigdrucken kann nicht auftreten.

  7. Wie hoch ist das aufgewickelte Wetterschutzrollo?

    Im Zweifelsfall fragen Sie gerne bei uns an. Aber systemabhängig gibt es folgende „Faustregel“:

    • 1.0 mit Kederprofil und Schlaufen 10 cm
    • Typ 3.0 ca. 13 cm
    • Typ 4.1 ca. 10 cm
    • Typ 4.0 ab 3 m Breite 12,5 cm
    • Typ 5.0 – XL- Rollo 1.5 20 cm

  8. Wie breit sind die Seitenschienen bei den Folienfenstern?

    Die schmalste Schiene ist nur 2,7cm breit (TYP Premium 4.2), dem folgt der Typ Premium 4.1 mit nur 3,6 cm breiten Seitenschienen. Beim Typ 3.0 sind robuste Führungsschienen mit einer Deckbreite von 12cm im Einsatz. Sie sind erforderlich, um eine Windstabilität zu gewähren und dem Windstabilitätsprofil „Bewegungsraum“ zu gewähren.

  9. Welche Bedienarten gibt es bei Folienfenstern?

    Zum Aufrollen des Folienbehanges gibt es Einhängeschlaufen, Kugelketten, Gurte, Kurbeln, Motoren 230 V und 24V, sowie Steuerungen per Funk oder in Gruppe. Als übergeordnete Steuerung für Restaurants empfehlen wir Einzel- oder Kombinationssteuerungen mit den Themen: Regen, Wind, Sonne, Temperatur.

  10. Wie zuverlässig sind Sie als Folienfenster- Anbieter?

    Das inhabergeführte Familienunternehmen besteht seit 25 Jahren und beschäftigt 130 Mitarbeiter im Großraum Berlin. Unsere Bonität ist erstklassig und wir sind kreditfrei. Auf einem eigenem ca. 28.000 qm großem Betriebsgelände bei Berlin, fertigen wir mit modernen Maschinen Sonnen- und Wetterschutzprodukte auf Maß.

    Mehr siehe „Wir über uns“